permalink

0

“Marketing ist doch diese Bullshit Branche, in der immer versprochen wird und nichts gehalten…” – Thorsten Hennig-Thurau im WDR 5 Radiofeature Content Marketing

Werbung

Dok 5 – das Feature, vom 12.01.2014 auf WDR 5
Schöne, neue Werbewelt: Profitabel, ehrlich, demokratisch?

Zum Radiofeature
Zum Manuskript

„Kein anderes Thema elektrisiert die Werbebranche im Moment so sehr wie Werbung, die nicht wie Werbung aussieht. Wegschauen, wegzappen, wegklicken - weil viele Verbraucher Reklame nervt, suchen die Unternehmen nach anderen Möglichkeiten, ihre Produkte ins rechte Licht zu rücken, ohne dabei allzu aufdringlich zu wirken.“

Content Marketing ist ein neuer Trend in der Werbebranche: Es geht nicht mehr um die pure Anpreisung der Produkte, sondern um seriöse Information und allgemeine Unterhaltung. Der Trend Content Marketing ist eine Reaktion auf das Verhalten der Menschen im Internet: Die Websites der Unternehmen werden nur besucht, wenn die Surfer immer wieder auf neue Informationen und Entertainment stoßen. Ansonsten sinken die Besucherzahlen. Content Marketing kommt aus den Vereinigten Staaten, erklärt der Werbeagenturchef Thomas Knüwer:

“Die USA sind halt in allen digitalen Fragen wesentlich weiter…. Wir sehen in den USA ….dass schon 91 Prozent aller BtoB …Unternehmen, …. die sich an die Industrie wenden mit ihren Produkten und 88 Prozent aller BtoC Unternehmen, …. aller endverbraucherorientierten Unternehmen – die machen schon Content Marketing. Das ist natürlich eine gigantische Zahl!”

Professor Hennig-Thurau:
“In jedem Fall ist Content Marketing ein Weg, Kunden…für sich zu interessieren. Und tatsächlich mehr, …an Nutzen mehr zu bieten. Als nur das funktionale Produkt. Und heutzutage ist es eben so….dass sehr viele Produkte sich funktional nicht mehr differenzieren können…Der Unterschied ist tatsächlich die Markenaufladung. Und wenn sie das Produkt weiterverkaufen wollen, dann müssen sie tatsächlich etwas bieten, was diese Aufladung verstärkt – und das kann guter Content sein.” …

Das ganze Feature hier:
Zum Radiofeature
Zum Manuskript

Author: Jonas

Jonas

Leave a Reply

Required fields are marked *.